• 1

Willkommen im Nachrichtenbereich

Für Medienvertreter und interessierte Kunden halten wir auf diesen Seiten die aktuellen und auch die älteren Meldungen rund um die Stadtwerke Kierspe bereit.

Das Trinkwasser, das die Stadtwerke Kierspe rund um die Uhr aus der heimischen Wiehltalsperre und Jubachtalsperre in die heimischen Haushalte liefern, entspricht allerhöchsten Qualitätsstandards und unterschreitet alle zulässigen Grenzwerte der Trinkwasserversorgung deutlich. In einigen anderen Städten und Kommunen in Deutschland sieht die Situation allerdings anders aus. Deshalb sorgt sich der Bundesverband der Energie- und Wasserversorger aktuell um die Qualität des Trinkwassers. In einigen Kommunen sei besonders die Nitratverschmutzung ein großes Problem und führe dazu, dass die Wasserpreise langfristig ansteigen könnten, weil mehr Filtertechnik benötigt werde. In Kierspe gibt es allerdings keinen Grund zur Sorge. Aktuell messen die Experten lediglich 7,9 bis 8,5 mg/l an Nitrat im Trinkwasser – das ist deutlich unter dem Grenzwert der Trinkwasserverordnung von 50 mg/l und für Erwachsene und Kinder absolut unbedenklich.

Das neue sportliche Konzept der Jugendabteilung des Kiersper SC, das in 2016 auf die Beine gestellt wurde, trägt die ersten Früchte. So wurde jetzt ein langfristiger Sponsoringvertrag abgeschlossen. Als Premium-Partner stehen der Jugendabteilung des Kiersper SC die Stadtwerke Kierspe zur Seite. Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich einen Tag vor Heiligabend Christian Lombardi, Prokurist der Stadtwerke, der KSC-Vorsitzende Thomas Butz sowie Volker Gogoll, Rocco Carbotti und Sandro Guagliardo vom KSC-Jugendvorstand im Clubheim des Kiersper SC.

 

Kunden der Stadtwerke Kierspe bekommen von der kommenden Woche an Besuch vom Ableser. Von Mittwoch, 14. Dezember, bis Freitag, 23. Dezember, sind die Mitarbeiter der Firma Manthey im Auftrag der Stadtwerke im Stadtgebiet unterwegs, um die Verbrauchsdaten der jeweiligen Gas- und Wasserzähler zu erfassen. Die Datenerfassung selbst nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. „Unsere Kunden können die Ableser sogar bei ihrer Arbeit unterstützen, indem sie die Zählerstandorte schon im Vorfeld soweit wie möglich frei räumen“, sagt Christian Lombardi, Prokurist der Stadtwerke Kierspe. Auf diese Weise sinkt der Zeitaufwand für Kunden und Ableser auf ein Minimum.

Die Viertklässler der Pestalozzi-Grundschule sind am Montag der Frage nachgegangen: Wie bewege ich mich umweltfreundlich? Während der Doppelstunde ging es dabei vor allem um die Themen E-Mobilität und Klimawandel. Um den Schülern diese Themen, die auch für manch Erwachsenen nicht einfach zu verstehenden sind, kindgerecht näher zu bringen, waren Florian Hempel, stellvertretender Betriebsleiter bei den Stadtwerken Kierspe, und Catja Dyhr, Mitarbeiterin der Deutschen Umweltaktion (DUA), in die Grundschule gekommen. Mit im Gepäck: viele Spiele, Mitmachaufgaben und ein VW UP mit Elektroantrieb.

Pressekontakt

Christian Lombardi

Prokurist
Telefon: 02359/2968-14

  • 1

Aktuelle Nachrichten

  • Kiersper Geschichte als Rundreise erleben

    Kiersper Geschichte als Rundreise erleben

    Mit dem neuen Heimatkalender „Kiersper Erinnerungen“ lässt sich die eigene Heimat jetzt noch einmal mit neuen Augen entdecken. Die Stadtwerke Kierspe und die Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen haben die 18. Auflage des Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
Telefon
02359 / 2968-0
Fax
02359 / 2968-68
E-Mail
Besuchen Sie uns im
Service-Center
Thingslindestraße 22
Öffnungszeiten
Mo. bis Do. 8.00 - 16.00 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Störungs-Notdienst (24h erreichbar)
02359 / 555