• 1

Für unsere Trinkwasserkunden ist es wichtig zu wissen, welchen Härtegrad ihr Kiersper Wasser hat, das aus dem Wasserhahn fließt. Ob das Naturprodukt Trinkwasser „hart“, „mittel“ oder „weich“ ist, hängt vor allem vom Kalkgehalt ab. Je höher der Anteil der Calcium- und Magnesiumverbindungen – sogenannte Erdalkalimetalle – ist, desto härter ist das Wasser.

Im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Kierspe liegt die Wasserhärte je nach Ortsteil zwischen 0,89 mmol/l und 0,97 mmol/l bzw. 5,0 und 5,4 deutscher Härte (dH). Mit dem besonders weichen und kalkarmen Wasser liegt Kierspe deutlich unter dem Bundesdurchschnitt (15,0 dH).

Die Härtebereiche sind im Wasch- und Reinigungsmittelgesetz (WRMG) wie folgt definiert:

- Härtebereich "weich" weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 °dH)

- Härtebereich "mittel" 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH)

- Härtebereich "hart" mehr als 2, 5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 °dH)

Ihre Wäsche wird es Ihnen danken.

Die Angabe zur Wasserhärte ist besonders wichtig beim Wäschewaschen, da Calcium und Magnesium die Waschkraft von Waschmitteln reduzieren. Generell gilt die Faustregel: Je weicher das Wasser ist, desto weniger Waschmittel pro Waschgang ist nötig. In Kierspe können Sie sich also an den niedrigen Dosierungsempfehlungen der Hersteller orientieren.

Das weiche Trinkwasser in Kierspe hat aber noch weitere Vorteile: Unter der Dusche, beim Putzen oder beim Frühstück werden Sie es bemerken. So bleiben Ihnen ungeliebte Kalkflecken im Bad erspart, Ihre Haare fühlen sich oft deutlich weicher an und auch der Tee oder Kaffee am Morgen schmeckt deutlich besser.

Aktuelle Nachrichten

  • Stadtwerke Kierspe mit guter Finanzstruktur

    Stadtwerke Kierspe mit guter Finanzstruktur

    Die Stadtwerke Kierspe blicken zufrieden auf die Geschäftsentwicklung des Jahres 2016 zurück. Wie erwartet sind allerdings die Umsätze im vergangenen Jahr leicht zurück gegangen. Gründe sind vor allem der deutlich Weiterlesen
  • Neue Elektrofahrräder angeschafft

    Neue Elektrofahrräder angeschafft

    Die Stadtwerke Kierspe unterstützen weiterhin den Umstieg auf Elektromobilität und haben zwei neue elektrisch betriebene Fahrräder angeschafft. Die Pedelecs ersetzen die bisherigen Leihräder, die nach gut sechs Jahren ausgemustert werden. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Telefon
02359 / 2968-0
Fax
02359 / 2968-68
E-Mail
Besuchen Sie uns im
Service-Center
Thingslindestraße 22
Öffnungszeiten
Mo. bis Do. 8.00 - 16.00 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Störungs-Notdienst (24h erreichbar)
02359 / 555