• 1

Um den Trinkwasserbedarf in Kierspe rund um die Uhr zu decken, liefern die Stadtwerke Kierspe etwa 600 Millionen Liter im Jahr aus der Heimat für die Heimat an gut 16.000 Kundenhaushalte . Die wichtigsten Quellen für die Trinkwassergewinnung in der Region sind die Wiehltalsperre und die Jubachtalsperre. Das natürliche Wasser der künstlichen Stauseen besitzt von Grund auf eine hohe Qualität. Trotzdem werden in mehreren umfangreichen Aufbereitungsschritten durch hochmoderne Filteranlagen die nicht erwünschten Stoffe wie Eisen und Bakterien aus dem Wasser entfernt.

Mit einer geringdosierten, unbedenklichen Schutzchlorierung wird garantiert, dass das „fertige“ Trinkwasser auf dem Weg durch das verzweigte Leitungsnetz bis zum Endkunden auch keimfrei bleibt. Schließlich wird das Wasser zunächst auf den Volmekopf in Meinerzhagen gepumpt, wo es zwischengelagert wird. Da der Volmekopf höher als der Arney liegt, fließt das Wasser ohne Einsatz von Pumpen in den Hochbehälter der Stadtwerke Kierspe. Das Reservoir bietet in seinen beiden Kammern Platz für insgesamt 2.000 Kubikmeter Wasser – genügend, um den nordöstlichen Teil Kierspes einen Tag lang mit frischem Trinkwasser zu versorgen. Die Bürger in Rönsahl werden direkt vom Aggerverband beliefert.

Der Aggerverband, von dem die Stadtwerke Kierspe ihr hochwertiges Trinkwasser beziehen, überwacht das Wasser rund um die Uhr, um eventuelle Auffälligkeiten schnellstmöglich erkennen zu können. Zusätzlich lassen die Stadtwerke Kierspe das Wasser im eigenen Rohrnetz mehrmals im Jahr von einem unabhängigen Hygieneinstitut untersuchen und investieren fortlaufend in die Modernisierung der Technik und in das insgesamt 104 Kilometer lange Leitungsnetz.

Unser Trinkwasser aus den Heimat-Talsperren ist sehr weich (Härtebereich 1) und damit entsprechend verbraucher- und umweltfreundlich.

Dies hat viele Vorteile:

- Gefährliche Kalkablagerungen entstehen nicht und Sie können spürbar mehr Komfort genießen.

- Weiches Wasser pflegt die Haut sanft und macht die Haare glänzend und geschmeidig.

- Sie benötigen relativ wenig Waschmittel und erhalten samtweiche, flauschige Wäsche.

- Tee und Kaffee schmecken mit weichem Wasser einfach besser.

Weitere Informationen zur Wasserhärte finden Sie hier:

Wasserhärte in Kierspe

Aktuelle Nachrichten

  • Stadtwerke Kierspe mit guter Finanzstruktur

    Stadtwerke Kierspe mit guter Finanzstruktur

    Die Stadtwerke Kierspe blicken zufrieden auf die Geschäftsentwicklung des Jahres 2016 zurück. Wie erwartet sind allerdings die Umsätze im vergangenen Jahr leicht zurück gegangen. Gründe sind vor allem der deutlich Weiterlesen
  • Neue Elektrofahrräder angeschafft

    Neue Elektrofahrräder angeschafft

    Die Stadtwerke Kierspe unterstützen weiterhin den Umstieg auf Elektromobilität und haben zwei neue elektrisch betriebene Fahrräder angeschafft. Die Pedelecs ersetzen die bisherigen Leihräder, die nach gut sechs Jahren ausgemustert werden. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Telefon
02359 / 2968-0
Fax
02359 / 2968-68
E-Mail
Besuchen Sie uns im
Service-Center
Thingslindestraße 22
Öffnungszeiten
Mo. bis Do. 8.00 - 16.00 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Störungs-Notdienst (24h erreichbar)
02359 / 555